Mikrobiologie und Infektionsepidemilogie

Untersuchung und Nachweismethoden

Die langjährige Erfahrung der Fachärzte in der Abteilung für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie macht diese Abteilung zu einer der ersten Adressen unter den mikrobiologischen Facharztlaboren in Deutschland. Neben der klassischen Untersuchung von Abstrichen, Körperflüssigkeiten, Stuhl und Geweben auf Agarplatten wenden wir moderne Nachweismethoden wie BACTEC und MGIT an. So sind wir dank automatisierter Verfahren wie VITEK_2 in der Lage, Keime schneller zu identifizieren und deren Antibiotikaresistenzen in kürzester Zeit zu ermitteln. Darüber hinaus werden MHK-Bestimmungen mittels Etests® zur Diagnostik von ESBL, heteroresistenten MRSA und VRE eingesetzt.

Sowohl beim Nachweis von Bakterien,Pilzen, Protozoen und Viren mit Hilfe der kulturellen Anzucht beziehungsweise mittels ELISA-Techniken oder PCR als auch bei der mikroskopischen Diagnostik von Blutparasiten, wie Plasmodien, Trypanosomen und Filarien nach Tropenaufenthalten beziehungsweise der üblichen Parasitendiagnostik im Stuhl vereinen wir lang bewährte und modernste Verfahren, um für Sie und Ihre Patienten das beste Ergebnis zu erzielen.

PCR-Statistik

 Aktuelle Nachweise von resp. Infektionserregern mittels PCR

 

mehr

Nächste Fortbildung am Dienstag, den 11. Dezember 2018 von 19.30-22.00 Uhr

Miez und Maunz - Relevante Zoonosen für den niedergelassenen Arzt. Wie ist das klinische Bild, wie die Diagnostik, wie erfolgt die Therapie?
 

 

mehr

Schon probiert ?

Website für Mobilgeräte optimiert

mehr